Hannas Plan: Freunde, Natur und Radfahren

Der Stadt entfliehen, auf dem Rad mit der Natur verschmelzen, bei der Abfahrt die Haare im Wind wehen lassen, Orte entdecken, die man noch nie gesehen hat, mit der lokalen Kultur in Kontakt kommen… Das ist es, was Hanna und ihre Freunde in den katalanischen Pyrenäen suchen.

Sie hat die gesamte Planung koordiniert: von den Flugbuchungen, über die Reservierung fahrradfreundlicher Unterkünfte bis hin zur Recherche diverser Mountainbike-Strecken, darunter die Ruta dels Dolmens d’Organyà. Für die Freunde gibt es nichts Schöneres als Urlaub auf zwei Rädern.

Die erste Tour ist ein anspruchsvoller Rundweg, der Radfahren und Kultur verbindet. Er beginnt in Organyà und führt die Gruppe zu den Dolmen im Cabó-Tal, die sich am Wegesrand verbergen. Dabei handelt es sich um historische Gräber aus großen Steinblöcken. Die Strecke führt weiter hinauf über den Pillar-Pass. Unterwegs wird noch eine kurze Pause eingelegt, um ein Selfie zu machen und den Moment zu verewigen. Auf dem Fahrrad fühlen sie sich frei. Es gibt nur sie, die Natur und ihre Fahrräder. Die Rückfahrt nach Organyà führt durch  Solana de Fontanella und die Tresponts-Schlucht am Ufer des Flusses Segre entlang.

Ihr Urlaub hat gerade erst begonnen und in den nächsten Tagen erwarten sie weitere Routen durch die katalanischen Pyrenäen.

Willkommen in eurem Katalonien, Hanna und Freunde.

Weitere Empfehlungen